Besuchen Sie gerne auch unseren Shop.

Den Frühling pflanzen

Es gibt Dinge im Leben, über die freut man sich immer wieder. In einem Gedicht von Heinrich Heine heißt es: „Das Fräulein stand am Meere und seufzte lang und bang. Es rührte sie so sehre der Sonnenuntergang“. Auch wenn der Dichter kühl dagegen hält: „Mein Fräulein sein sie munter, das ist ein altes Stück; hier vorne geht sie unter und kehrt von hinten zurück“, so ändert diese nüchterne Erkenntnis nichts daran, dass dieses „alte Stück“ immer wieder mitten ins Herz trifft. So ist das auch mit dem Frühling und den Dingen, die ihn liebenswert machen wie zum Beispiel Krokusse, Narzissen und Tulpen. Daher lohnt es, darüber nachzudenken, wie man diese Frühlingsblumen so eindrucksvoll in Szene setzt, dass sie im Garten zu einem Sonnenuntergangsgefühl werden können. Hierzu einige Tipps:

  1. Pflanzen Sie die Zwiebeln im Pulk von mindestens fünf (Narzissen, Tulpen) bzw. zehn (Krokusse, andere Wildzwiebeln) Stück, mit so viel Abstand, dass noch einmal zwei Zwiebeln dazwischen passen würden.
  2. Wählen Sie Tulpen Sorten, die zuverlässig wieder kommen. Die meisten Tulpen sind nach etwa drei Jahren erschöpft. Es gibt allerdings Sorten, die sich im Boden regenerieren. Dazu gehören neben vielen Wildtulpen vor allem die Triumph-Tulpen ´Page Polka` (weiß/rosa), ‚Capri‘ (rot), ebenso die frühen Sorte ´Christmas Dream`, ´Flaming Purissima` und ´White Emperor`, die gefüllte weiße ‚Mount Tacoma‘, die lilienblütigen ‚White Triumphator‘ und ´Ballerina`(orange) sowie die späten Sorten ‚Menton‘ (pfirsich), ‚Shirley‘ (weiß mit rotem Rand), ´Spring Green` und ´Queen of Night` Diese Sorten finden sie alle bei uns im Shop.
  3. Pflanzen Sie Ton in Ton, dann wird das Spiel der Farben lebendiger. So passen Sorten aus dem Spektrum Gelb, Orange und Pfirsichfarben gut zueinander. Ebenso harmonieren Rot- und Rosétöne. Werden noch weiße Blüten hinzugefügt, lockern sie die Kombinationen auf. Bedenken Sie zudem, dass alle Tulpen einen sonnigen Platz brauchen, um sich voll entfalten zu können.

Jetzt ist Pflanzzeit für all diese Blumenzwiebeln. Schauen Sie doch einmal in unserem Shop unter Tulpen, Narzissen, Zierlauch, Krokussen und Wildzwiebeln.

. den Frühling...2

No Comment

Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar